Runners World Lesertest: Brooks Glycerin 15

Runners World Deutschland hat per Facebook aufgerufen sich für einen Lesertest des Brooks Glycerin 15 zu bewerben. Wow. Der Glycerin 15. Mein erster richtiger Laufschuh, gekauft nach Beratung, war der Glycerin 12. Ich habe ihn geliebt! Nach ca. 1.500 KM hatte ich das Gefühl, dass die Dämpfung dahin sei und habe ihn schweren Herzens seinerzeit entsorgt. Ich musste mich einfach bewerben. Wie man nun sieht, hat es auch geklappt. Ich war also dabei. Entsprechend groß war die Freude, als ich per Email benachrichtigt wurde.

Forum, Testbogen und Schuhe

Von Runners World (RW) bekam ich Infos wie das Ganze abläuft. Zum einen gibt es ein Forum für Lesertester und zum Anderen bekommt man ein Testbogen zugeschickt. Darin soll man konkret auf die Laufeigenschaften des Schuhs eingehen.
Nachdem ich ca. 60 KM mit den Schuhen gelaufen bin, stand mein Urteil fest.

Mein Testurteil zur Passform

Der Glycerine 15 ist schmal geschnitten. Leider hatte ich keinen der direkten Vorgänger zum Vergleich. Den Glycerine 12 habe ich jedoch breiter in Erinnerung, was für meine Platschfüße angenehmer war. Ich bin gespannt ob der schmale Schnitt noch zum Problem werden wird. Das Obermaterial ist „Brooks-like“ sehr angenehm. Während ich im Bereich des Vorfuß geringfügig unter Platzmangel leide, umschließt die Zunge und der Schaft mein Fußgelenk optimal. Es wäre zu befürchten, dass dem nicht so wäre wenn man eine Nummer größer nehmen würde.

Als Nachtrag hat sich herausgestellt, dass der Glycerine 15 auch ein toller Begleiter für lange Läufe ist. Es hat bei einem ü20 KM-Lauf nicht einmal gestört, dass er etwas enger geschnitten ist. Was sehr angenehm war: Meine Füße wurden trotz Wärme nicht zu heiß. Das Obermaterial dieser Schuhe hat einen besseren Wärmeaustausch als meine anderen Schuhe von Brooks (PureGrid4, Adrenaline 16 und Launch4).

Dämpfung

Toll. Der Schuh ist vom Vorfuß bis zur Ferse sehr fein abgestimmt. Ich bin ein schwerer Läufer und wechsel beim Laufen durchaus gelegentlich von der Ferse zum Mittelfuß. Auf dem Vorfuß laufe ich so gut wie nie aber auch das könnte der Glycerine 15. Die Dämpfung scheint sich wirklich der Geschwindigkeit anzupassen. Das habe ich sonst für einen Marketing-Gag gehalten und spüre es  aber beim Glycerine 15 zum ersten Mal deutlich.

Stabilität

Der Schuh führt den Fuß zwar aber er zwingt nicht. Das kann ich gut gebrauchen. Wenn man mit dem Gedanken spielt sich den Glycerine 15 zu kaufen, sollte man ihn unbedingt vorher testen. Nicht jedem wird die Führung gefallen.

Was mir noch aufgefallen ist

Was mir am Schuh nicht so gut gefallen hat ist der Gripp bei nassen Untergrund. Bei nassen Asphalt kam ich schon ins Rutschen. Auf meinen Hometrails habe ich ihn lieber nicht getestet. Denn ich kann mir vorstellen, dass es sich mit nassen Wurzeln kaum verbessen wird.

Bei der Flexibilität liegt er auch im Mittelfeld und verhält sich unauffällig. Das Abrollen über den Mittelfuß geschieht leichtgängig genug, dass es sich nicht wie auf Schienen anfühlt.

Fazit

Empfehlen würde ich diesen Schuh für ruhige bis mittlere Trainingseinheiten. Sogar bei langen Läufen hat er sich sehr gut geschlagen. Normalfußläufer mit mittleren bis hohen Gewicht werden daran ihre Freude haben.

Auf keinen Fall würde ich mich damit allerdings auf Trails trauen. Um ehrlich zu sein, nehme ich selbst bei feuchten Wetter lieber andere Schuhe.

Wer z.B. den Saucony Triumph ISO3 läuft und damit gut klar kommt wie ich, der wird auch wahrscheinlich mit dem Glycerine 15 glücklich werden. Der Schuh ist ein Mittelmaß ohne mittelmäßig zu sein. Denn er ist in allem ziemlich moderat abgestimmt. Eigentlich ein richtig guter Trainingsschuh den man wohl bevorzugt bei moderaten bis langsamen Tempo einsetzen wird. Für richtig schnelle Einheiten, da sind der Glycerine und ich uns einig, sollten andere Läufer und Schuhe her. 😉

Wenn ich ihn vom Gefühl her beschreiben müsste, würde ich sage er füllt die Lücke zwischen Ghost und Launch. Ich glaube er wäre ein Langstrecken-Wunder, wenn er nur ein kleines bisschen breiter geschnitten wäre. Toller Schuh!

Transparenz: Der Brooks Glycerin 15 wurde mir von der Fa. Brooks zum Testen für Runners World Deutschland zur Verfügung gestellt.

Brooks Glycerin 15

Brooks Glycerin 15
76.25

Passform

8/10

    Dämpfung

    9/10

      Gewicht

      7/10

        Preis

        7/10

          Pros

          • Sehr gute Belüftung
          • Fein abgestimmte Dämpfung
          • Toller Halt an Ferse und Spann

          Cons

          • Schlechter Gripp bei Nässe
          • Etwas enger Schnitt

          Kommentare

          comments

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.