Marathon Trainingsplan Woche 11

Gestern dachte ich noch: “Oha… ich soll morgen über 20 KM laufen obwohl ich gestern erst über 30 gelaufen bin…” Heute morgen konnte ausgiebig Frühstücken, lief los, kam zurück und fühlte mich nicht mehr erschöpft als sonst auch. Klar… etwas müde. Das bin ich nach dem Laufen aber immer. Ein Blick auf Garmin bzw. Strava zeigte mir dann die zweitschnellste Halbmarathonzeit die ich je gelaufen bin. Und das im Training. Das macht Mut. Denn es sind nur noch 21 Tage bis Münster.

Diese Woche lief es wieder. Auch der lange Lauf am Freitag lief verhältnismäßig gut. Es war doch sehr hart am Ende und so richtig kann ich mir noch nicht vorstellen über 42 KM zu laufen. Nächste Woche ist der letzte wirklich lange Lauf.

Leider ist mein Gewicht weiter angestiegen… Ursprünglich wollte ich weiter abnehmen um es etwas leichter zu haben. Leider ging der Schuss nach hinten los. Ich habe einfach keine Kraft einen weiteren Fokus zu setzen.

Alles in allem hoffe ich, dass es so weiter geht (das Gewicht mal ausgenommen). Ich habe mir fest vorgenommen nach dem Marathon mindestens drei Wochen nichts zu machen. Und dann will ich endlich wieder in die umliegenden Wälder huschen. 🙂

Übrigens habe ich im langen Lauf dieses Gel getestet und für “saulecker” befunden. Es ist zudem ziemlich flüssig. Man könnte es auch ohne Probleme ohne Wasser runterspülen. Mein Favorit ist “Pink Grapefruit” 😛

 

Kommentare

comments