Hermannslauf: Mit einem neuen Trainingsplan in die nächste Runde

Es ist ein wenig still geworden in meinem Blog. Das bedeutet aber nicht, dass ich untätig bin. Mein neuer Trainingsplan startete in der letzten Woche und der will es diesmal echt wissen… Es ist mein individueller Plan bis zum Hermannslauf von Michael Arend. Bis vor kurzem hatte ich echt Bedenken, ob ich sowas schaffen kann. Jetzt habe ich zwar Respekt, bin mir aber sehr sicher lebend ins Ziel zu kommen.

Beispielplan Hermannslauf von Michael Arend

Geplante Läufe 2017

Nächste Woche nehme ich planmäßig am Luisenturmlauf in Borgholzhausen teil. Es ist ein Landschaftslauf über die Halbmarathondistanz. Dort werde ich wohl einen Vorgeschmack erhalten, was mich beim Hermannslauf erwarten wird. Eine perfekte Übung über 21 KM und über 450 HM. Das wird was werden. Die Strecke kann man sich auf GPSies ansehen.

Dann wird es erst im April weitergehen mit den Berliner Halbmarathon und Paderborner Osterlauf. Eigentlich beides gute Strecken um die PBs zu drücken. Am 30. April ist dann der Hermannslauf.

1
Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.

Keine neuen Inhalte im Blog

Im Moment hätte ich zwar einige wenige Themen. Die wären allerdings zu speziell und passen nicht so richtig hier hinein. Da es in letzter Zeit häufiger vorkam, dass ich sehr spezielle Themen hatte, sammel ich diese erst einmal und packe sie später gesammelt an anderer Stelle irgendwo hin.

Beruflich wird es dieses Jahr ziemlich anstrengend befürchte ich. Es kommt ein Projekt auf mich zu, was mich sehr beschäftigen wird. Zum Ende des Jahres vielleicht auch noch eine Veränderung. Da ist aber noch nichts so richtig spruchreif.

Wie sieht es bei Euch aus? Welche Läufe und Ziele habt ihr geplant? Ich lerne doch immer wieder gerne neue Läufe und Herausforderungen kennen. 😀

Kommentare

comments