Erfahrungen mit HelloFresh

IMG_1811Wir haben als kleine Familie (Eltern+Kind) Erfahrungen mit HelloFresh gemacht und möchten darüber berichten. Wir Eltern sind beide vollzeit berufstätig. Wir arbeiten auch nicht vor Ort, sondern müssen noch jeweils eine bzw. zwei Stunden Autofahrt mit in unserem Alltag einplanen. Was wir also am wenigsten haben ist nicht Geld, sondern Zeit. Neben dem Job müssen wir noch lästige aber notwendigen Verpflichtungen unterbringen, um die wir einfach nicht herum kommen. Unsere Tochter hat sich längst daran gewöhnt, dass sie uns zu zweit eigentlich nur abends und am Wochenende hat. In manch anderen Haushalten ist selbst das nicht gegeben. Und eigentlich hat man ja auch noch zumindest ein Hobby oder? Dann kommen noch unvorhergesehene Situationen oder Dinge die einfach schief gehen und mehr Aufmerksamkeit erfordern als einem lieb ist. Wohl dem der davon verschont bleibt. Aber ist dann endlich Wochenende, freut man sich einen ab. Eeeendlich…. einkaufen, aufräumen, kochen und putzen…. Wie schön wäre es doch wenn man manche Dinge einfach nicht machen müsste. Zum Beispiel Gedanken darüber machen, was man am Wochenende kochen und einkaufen soll. Für alles andere gibt es ja zum Glück eine Putzfrau.

HelloFresh.de spart zwar kein Geld aber Zeit

Der Gedanke ist ja schon super. Einfach entscheiden welche Gerichte man essen möchte, anklicken und alles genau abgemessen geliefert bekommen. Wenn es mal so einfach wäre. Tatsächlich ist es das sogar. HelloFresh ist herrlich unkompliziert.
Grundsätzlich kann man bei HelloFresh zwischen verschiedenen Möglichkeiten auswählen. Zum Beispiel für wie viele Personen geliefert werden soll und wie viele Mahlzeiten in der Woche benötigt werden. Vor allem aber kann man Rezepte zwischen Classic (mit Fleisch) und Veggie (ohne Fleisch) auswählen. Leider gibt es keine vegane Variante.

  • 3 Hauptmahlzeiten für 2 Personen
  • 3 Hauptmahlzeiten für 4 Personen
  • 5 Hauptmahlzeiten für 2 Personen
  • 5 Hauptmahlzeiten für 4 Personen

Die Lieferung ist an fünf Tagen in der Woche zwischen 08:00 Uhr und 12:00 Uhr möglich und ‘kostenlos’. Wenn man Samstags auswählt, muss man +3€ Aufschlag berechnen. Um HelloFresh zu testen haben wir die Option 3 Hauptmahlzeiten für 2 Personen (Veggie) ausgewählt und lassen uns am Freitag beliefern.

[affilinet_performance_ad size=728×90]

Das Problem mit der Lieferung?

HelloFresh hat an vieles gedacht. Bei der Bestellung kann man verschiedene Lieferoptionen angeben. Unter anderem kann man eine Abstellgenehmigung erteilen oder z.B. auch einen anderen Lieferort angeben. Das ist praktisch, denn um 12:00 Uhr bin ich auch an einem Freitag nicht zuhause. Wir versuchen es also mit einer Abstellgenehmigung und geben im Freitext an: “Bitte unterm Carport abstellen.” – Was aber, wenn ich deutlich später komme? Ich meine wir haben es hier mit Lebensmitteln zu tun. Kein Problem. HelloFresh denkt natürlich an solche Dinge. HelloFresh kann natürlich nicht die Verantwortung dafür übernehmen, dass ab Zustellung die Kühlkette eingehalten wird, aber denkt auch hier mit. Lebensmittel die eigentlich in den Kühlschrank gehören, werden kurzerhand in Eis, Wolle und Folie verpackt. Somit sollten die Lebensmittel, je nach Standort, für einige Stündchen geschützt sein. Auch das funktionierte bisher tadellos. Allerdings ist ja noch kein Hochsommer. Wie es dann aussieht, mag ich noch nicht zu beurteilen. Die Auswahl an Liefertagen geht absolut in Ordnung. Hier würde man sich aber an einen oder zwei Tagen auch eine Lieferung zum späten Nachmittag wünschen. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kühlung der Lebensmittel bei +28° im Sommer ohne weiteres drei oder mehr Stunden unter unserem Carport überlebt. Laut Angaben von HelloFresh hält die Lieferung in einem geschützten Raum (z.B. beim Nachbarn) 1 – 2 Tage.

Wie frisch sind die Lebensmittel?

FullSizeRenderTadellos. Wir hatten in unseren bisher fünf Lieferungen noch nicht einmal Zutaten dabei, die auch nur ansatzweise Grund zum meckern geliefert hätten. Eines der richtig großen Pluspunkte bei HelloFresh ist die Qualität und Frische der Zutaten. Die Zutaten kommen den Rezepten entsprechend genau abgepackt an. Ich bin mir ziemlich sicher, so wie Tomaten, Paprika und Co. aussehen, dass die Qualitätskontrolle hier sehr streng durchgeführt wird. Auch Kühlschrankware hat ein ausreichend langes Haltbarkeitsdatum.

Wie sind die Rezepte?

Sehr kreativ. Natürlich werden sich die ein oder anderen Hauptzutaten nach einer Weile wiederholen. Dennoch sind die Kombinationen sehr abwechslungsreich. Wir können jetzt natürlich nur für die Veggie-Box sprechen. Gerade weil die Zutaten alle passend bereit liegen, ist das Kochen recht einfach. Einfach heißt aber nicht, dass es ohne Arbeit von statten geht. Die Gerichte sind zwar einfach zubereitet aber aufgrund der Kreativität auch manchmal etwas zeitaufwändig. Das schadet aus unserer Sicht aber nicht. Zum einen hatten wir jetzt nach 5 Boxen erst einmal ein Rezept was uns nicht hervorragend geschmeckt hat und zum anderen lernt man tatsächlich noch dazu. Bisher sind fast alle Rezepte gelungen. Das ist jetzt aber auch eine Geschmacksfrage.

Übrigens: Für 2 Erwachsene + 1 Kind kann man getrost die Mengen für 2 Personen nehmen. Das reicht in der Regel vollkommen aus. Toll! Wenn man Single ist kommt man wahrscheinlich mit den drei Mahlzeiten für zwei Personen eine Woche aus. Vorrausgesetzt man hat kein Problem damit zwei mal in der Woche das Gleiche zu essen. Sollte aber hier nicht schwer fallen. Ist ja lecker. 🙂

Das Problem mit dem Müll?

Nicht alles ist perfekt. Auch wenn sich HelloFresh mit diversen Maßnahmen wirklich Mühe gibt. Es entsteht halt Müll, was sich leider nicht vermeiden lässt. Dieser besteht zwar hauptsächlich aus recycelten Papier, Pappe und Karton. Aber natürlich sind auch Folien an einigen Stellen unumgänglich. Man kann aber die Kühlmaterialien sammeln und mit jeder fünften Lieferung kostenfrei zurück zu HelloFresh schicken. Dann müsste man wieder zur Post. Trotzdem sind wir der Meinung, dass HelloFresh hier gute Lösungsansätze hat. Mit einem scharfen Cutter bekommt man auch einen Karton klein und letzendlich entsteht beim normalen Einkauf halt mindestens genau so viel Müll.

Unser Fazit!

hf_gutscheincodeUnsere Erfahrungen mit HelloFresh sind eindeutig. Noch nie war es so einfach sich gesund, lecker und abwechslungsreich zu ernähren. Hier sprechen wir wirklich über LEBENSmittel und nicht nur von NAHRUNGSmittel. Ungewöhnliche Zutaten (wie z.B. Wasserkastanien u.ä.) müssen wir nicht lange suchen. Für den Alltag ist es für uns eine enorme Erleichterung nicht das Essen für das Wochenende planen und einkaufen zu müssen. Das spart uns Zeit und Nerven, denn wir mögen beide das Einkaufen nicht. Eigentlich wollten wir es aus Neugierde einmal testen und sind aber dabei geblieben. Man kann zwischendurch auch jederzeit die Kochboxen aussetzen oder andere Intervalle wählen. Wenn man z.B. mal im Urlaub ist, ist es kein Problem. Man setzt die Lieferung für die nächsten Wochen einfach aus. Wer als Single wert auf eine gesunde Ernährung legt, hat für 39.00€ (Veggiebox; 3 Mahlzeiten für 2 Personen) in der Woche ausgesorgt. Bei unserem Familien- und Arbeitszeitmodell reicht diese Box ebenso. Richtig genial wäre eine vegane Variante. Vielleicht könnte man somit auch den Einsatz der Kühlakkus etwas reduzieren. Wir werden uns wohl immer wieder mal beliefern lassen. Einfach, lecker, gesund und stressfrei.

Info: Es handelt sich hier nicht um ein einen gesponsorten Post. Die Kochboxen haben wir aus eigenem Interesse bestellt und auch selber bezahlt. Dieser Artikel spiegelt unsere ungefilterte Meinung wieder. Ausgehende Links zu HelloFresh.de sind Affiliate-Links. Mit dem Gutschein-Code SSKJGD erhält man eine 20€ Gutschrift auf die erste Kochbox.

HelloFresh

ab 39,00€
HelloFresh
8.9

Lieferung/Verpackung

8/10

Preis

8/10

Zutaten

10/10

Rezepte

9/10

Menge

10/10

Pros

  • Tolle Qualität/Frische
  • Leckere Rezepte
  • Gratis Lieferung

Cons

  • Verpackungsmüll
  • Liefertermine
  • Keine vegane Box

Kommentare

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.